Das große Aquatic Update - Für einige Konsolen wohl das Letzte

aquatic-update

Das neue große Aquatic Update steht kurz vor der Veröffentlichung: Das sogenannte „Aquatic Update“.
Für einige ältere Konsolen Versionen, wird es jedoch danach kein weiteres Update mehr geben.

Vieles hat sich in der neuen Version verändert, so kann man es bereits in einer der Entwickler-Versionen (Snapshots) bereits auch als normaler Spieler ausprobieren.
Wie der Name des Update bereits vermuten lässt, hat man in diesem Update den Fokus auf die Unterwasserwelt und die Wassermechanik gerichtet. So gibt es zahlreiche Neuerungen in der bisher so tristen Unterwasserwelt.

Neue Kreaturen wie z.B. Schildkröten oder Delfine sind nun ebenfalls zu finden und auch Fisch-Schwärme beleben nun die Unterwasserlandschaft zusätzlich zu den neuen Unterwasserpflanzen.
Auch neue Monumente wie Schiffswracks, tiefe Unterwasserschluchten und kleine Verstecke werden nun in die Landschaft generiert.


Die Wassermechanik wurde grundlegend überarbeitet, so wird das Wasser nun nur noch von wenigen Hitboxen der platzierten Blöcke blockiert und fließt nun enger an den Texturen vorbei (wie zum Beispiel durch einen Zaun). Viele Spieler haben es oft gemieden auch unter Wasser mit Stufen, Treppen und Zäunen zu bauen, da dies meist durch die bisherige Wassermechanik sehr unschön aussah. Dies hat sich bis auf ein paar wenige Ausnahmen nun geändert.

Auch neu in diesem Update, ist der komplette Verzicht auf die bisherigen Block-IDs, durch die eine Entwicklung weiterer Block-Variationen schlicht weg „ausgebremst“ wurde. So gibt es auch in diesem Update wieder einige neue Blöcke, Items und Block-Varianten.

Für einige Spieler hat dieses Update aber einen herben Beigeschmack: Es wird das letzte Update für ihre Plattform werden. Aufgrund der zu geringen Spielerzahl von ca. 5% aller aktiven Spieler, hat sich Mojang dazu entschlossen für diese Plattformen keine weiteren Updates zu veröffentlichen. Mit dem dem Aquatic Update erhalten alle Versionen noch die Möglichkeit auf den aktuellsten Stand zu gelangen, so heißt es. Danach ist jedoch Schluss.

Betroffen von diesem allerletzten Update sind Spieler auf den Plattformen der PlayStation 4 Edition, PlayStation 3, Xbox 360, PS Vita und Wii U.
Weitere Updates wird es für die Java-Version, Xbox One, Switch, Poket Edition und Windows 10 geben. Am beliebtesten von allen ist auf Grund seiner Flexibilität immer noch imit weitem Abstand die Java-Version.

Das Update soll laut Minecraft.net für alle Plattformen kostenlos verfügbar sein!

0 I like it
0 I don't like it

Ich bin selbstständiger Mediadesigner und Webentwickler, zudem spiele ich leidenschaftlich Minecraft. Ich bin Betreiber eines eigenen kleinen Servernetzwerkes und beschäftige mich gerne mit unterschiedlichen Baustilen und Server-Plugins.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *